Warning: Declaration of action_plugin_googleanalytics::register(&$controller) should be compatible with DokuWiki_Action_Plugin::register(Doku_Event_Handler $controller) in /is/htdocs/wp12475600_NU7NGRO9OS/www/wiki/lib/plugins/googleanalytics/action.php on line 50

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp12475600_NU7NGRO9OS/www/wiki/lib/plugins/googleanalytics/action.php:50) in /is/htdocs/wp12475600_NU7NGRO9OS/www/wiki/inc/auth.php on line 549

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp12475600_NU7NGRO9OS/www/wiki/lib/plugins/googleanalytics/action.php:50) in /is/htdocs/wp12475600_NU7NGRO9OS/www/wiki/inc/actions.php on line 207

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp12475600_NU7NGRO9OS/www/wiki/lib/plugins/googleanalytics/action.php:50) in /is/htdocs/wp12475600_NU7NGRO9OS/www/wiki/lib/tpl/dokuwiki/main.php on line 12
initiativen [WiWiki]

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


initiativen

Die Initiativen

Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft (fwwg) - Alumni

fwwg-banner.jpg Die Frankfurter Wirtschaftswissenschaftliche Gesellschaft (fwwg) ist mit mehr als 1.400 Mitgliedern in allen Ebenen der Wirtschaft und Wissenschaft das internationale Alumni-Netzwerk von Studierenden und Absolventen des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Goethe-Universität. Sie fördert und erhält den Kontakt der Mitglieder untereinander, aber auch zum Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und unterstützt diesen. Gegründet 1988 gehört sie heute zu den größten und ältesten Alumni-Gesellschaften Deutschlands. Sie steht an der Schnittstelle zwischen Studierenden, Alumni, Unternehmen und dem Fachbereich und bietet so den unterschiedlichen Akteuren eine gemeinsame Plattform zum Austausch und gegenseitigen Nutzen.

Alumni engagieren sich in der fwwg als Referenten auf Vorträgen, Mentoren im fwwg-Mentoringprogramm, Experten oder spenden für konkrete Anlässe. Sie weisen auf Praktikantenplätze hin und helfen Kontakte zu vermitteln. Sie berichten z.B. über ihren Werdegang nach Verlassen der Universität und den Nutzen, den sie aus dem Studium ziehen bzw. gezogen haben.

Die fwwg führt außerdem Symposien, Betriebsbesichtigungen sowie eine ganze Reihe von Veranstaltung für Studierende des Fachbereichs, wie z.B. die Softskill-Reihe BestPractice, durch. Abgerundet wird das Angebot der fwwg durch gesellschaftliche und kulturelle Aktivitäten vielfältiger Art wie z.B. den After-Work-Alumni Treffs, dem VIP-Besuch auf dem Oktoberfest, und dem Sommerfest. Eine wichtige Veranstaltung im Jahreskalender ist sicherlich auch die Jahreshauptversammlung, die rotierend in den Zentralen der Unternehmenspartner stattfindet.
Homepage des fwwg


Debattierclub Goethes Faust

Der Debattierclub Goethes Faust e.V. (DCGF) ist der Ort an der Goethe-Universität, an dem Ihr Eure rhetorischen Fähigkeiten gemeinsam mit anderen Studierenden aller Fachbereiche trainieren könnt. 2009 nach dem Vorbild alter Traditionsvereine in England gegründet, ist der DCGF heute fester Bestandteil des studentischen Lebens an der GU.

Wir treffen uns jeden Mittwochabend ab 18 Uhr, um gemeinsam Themen aus Politik, Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft zu debattieren; zusätzlich bieten wir Workshops und Schulungen an, nehmen an Podiumsdiskussionen teil, fahren auf nationale und internationale Debattierturniere und landen andere redebegeisterte Studierende zu Turnieren nach Frankfurt ein.

Als politisch und weltanschaulich unabhängiger Debattierclub stehen wir allen Interessierten offen und freuen uns, regelmäßig neue Gesichter begrüßen zu dürfen.Wenn Ihr Spaß am Reden habt, schlagfertiges Argumentieren lernen, oder nette Menschen treffen wollt, dann seid Ihr beim DCGF genau richtig! Der Clubabend findet mittwochs um 18 Uhr im Raum 1.127 im RuW statt.

Im Internet findet ihr uns unter www.dcgf.weebly.com oder bei www.facebook.de/dcgfev


SSIX Buddy Program

Das SSIX Buddy Program ist eine studentische ehrenamtliche Initiative des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, die Austauschstudierende betreut und unterstützt. Ziel der Initiative ist es, ausländischen Studierenden den Aufenthalt in Deutschland so angenehm wie möglich zu gestalten.

Jedem deutschen Buddy werden 1-3 Internationals zugeteilt, um die er sich kümmert. Dazu zählt für uns vor allem den ersten Kontakt durch Email/Facebook herzustellen, das Abholen vom Flughafen und bei organisatorischen Herausforderungen zur Seite zu stehen. Wichtig ist, dass ihr kontaktfreudig seid und Lust habt mit ausländischen Studenten etwas zu unternehmen. Ihr könnt ihnen das frankfurter Studentenleben näher bringen und bei verschiedenen Events teilnehmen, die von den Buddys organisiert werden.

Bewerben könnt ihr euch bei einem offenen Recruiting kurz vor der Klausurenphase, das genaue Datum geben wir rechtzeitig auf unserer Facebook-Seite bekannt. Von Vorteil sind sind vor allem gute Englischkenntnisse und viel Motivation interkulturelle Freundschaften zu knüpfen.

Bei Fragen könnt ihr euch gerne per Mail an uns wenden: ssixbuddy@googlemail.com


Goethe Finance Club

Der Goethe Finance Club ist ein neutraler und unabhängiger Verein für angewandte Wirtschaftswissenschaften, der 2010 in Frankfurt am Main gegründet wurde. Er bietet praxisnahe Weiterbildung, exklusive Karrierechancen, ein lebenslanges Alumni-Netzwerk und internationale Kontakte. Mit seinen Aktivitäten fördert er die Bindung der Angehörigen der Goethe-Universität untereinander als auch zu ihrer Alma Mater.


AIESEC

aiesec.jpg
AIESEC ist die weltweit größte Studentenorganisation mit über 80.000 Mitgliedern, die es sich zum Ziel gesetzt haben, Studierenden die Möglichkeit zu geben, sich durch eine Mitgliedschaft oder ein ein internationales Praktikum fachlich und persönlich weiterzuentwickeln und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. An der Goethe-Universität vermittelt AIESEC seit 1953 Praktikanten an Stellen in über 130 Ländern weltweit.

Voraussetzungen um mitzumachen:

  • für Studierende und Graduierte aller Fachbereiche
  • Abschluss darf nicht länger als 2 Jahre zurückliegen
  • Höchstalter: 30

Homepage AIESEC


Bachelor Meets Business

Welchen Studienschwerpunkt soll ich wählen? In welcher Branche absolviere ich ein Praktikum? Welche Berufsperspektiven eröffnen sich für mich mit dem Bachelorabschluss? Soll ich anschließend einen Masterstudiengang wählen?

Antworten auf diese und andere Fragen bietet die in jedem Wintersemester angebotene Veranstaltungsreihe „Bachelor meets Business“ (BmB). Sie gibt Studierenden die Möglichkeit, bereits innerhalb der Universität Kontakte zu namhaften Wirtschaftsunternehmen zu knüpfen. Zunächst erfolgt eine kurze Präsentation des eingeladenen Unternehmens, bei der sich auch die Mitarbeiter mit ihrem persönlichen Werdegang vorstellen. Anschließend besteht für die Studierenden die Möglichkeit, Fragen zu Praktikumsmöglichkeiten und Perspektiven für die Zeit nach dem Studium zu stellen. Ein ungezwungenes Get together im Foyer eröffnet dann noch die Chance für Einzelgespräche und rundet den Abend ab.
Bachelor Meets Business - Homepage
Bachelor Meets Business - Facebook
Bachelor Meets Business - Bildergalerie


Frappe / Founders Club Frankfurt e.V.

frappe.jpg Frappe Entrepreneurship Club ist ein ehrenamtlich von Studierenden organisierter Verein mit dem Ziel, den Gründungsstandort im Rhein-Main Gebiet für junge gründungswillige, unternehmerisch veranlagte Studenten attraktiver zu machen. Durch unser Netzwerk bieten wir allen Interessierten die Möglichkeit mit Gleichgesinnten in Kontakt kommen. Der Verein versteht sich als erster Anlaufpunkt für Studierende, die sich für Entrepreneurship, Startups, Unternehmertum und die Verwirklichung eigener Ideen interessieren. Wir organisieren Vorträge und Workshops, sowie regelmäßige Startup-Touren in die unterschiedlichsten Startup Metropolen um einen Einblick in diese interessante Welt zu ermöglichen.
Frappe bei Facebook Founders Club Frankfurt e.V.


Weitere Initiativen...

initiativen.txt · Zuletzt geändert: 2016/10/21 11:14 von fswiwigoethe